Visualisierung: Aldinger & Wolf

Nachhaltigkeit beim GERBER

Logo DGNB

Von Anfang an war klar, dass das GERBER nachhaltig entstehen soll. Wir lassen den Bau deshalb nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB) zertifizieren.

Das GERBER ist eines der ersten Projekte in dieser Größenordnung mit einer echten Mischnutzung, das sich einer solchen Prüfung unterzieht.

Wir verwendeten zum Beispiel bei den Rohbauarbeiten und dem anschließenden Ausbau schadstoffarme und umweltfreundliche Baustoffe. Wir stellen deutlich höhere Anforderungen an Beschichtungen, Farben und Kleber, als der Gesetzgeber es verlangt. Dadurch schützen wir sowohl die Gesundheit der Arbeiter auf der Baustelle als auch die der Mieter und Kunden: Wir wollen eine geringe Schadstoffbelastung im Innenraum erreichen. Nach Bauende überprüfen wir diese mit Raumluftmessungen.

Wir berücksichtigten jedoch nicht nur ökologische Aspekte, sondern ebenso ökonomische und soziale. So achteten wir darauf, dass die ausführenden Firmen wenn möglich aus der Region stammen und spezielle Standards erfüllen. Weiter war uns die Barrierefreiheit der verschiedenen Bereiche wichtig. Ein Teil der Wohnungen ist barrierefrei zugänglich.

...
...