Was ist in der Grundsteinkassette?

Neben der Grundstein-Urkunde dokumentieren diese Gegenstände die Zeit der Grundsteinlegung für die zukünftigen Generationen:

Dr. Frank Lebsanft von PHOENIX hatte das für ihn als Projektentwickler Wichtigste mitgebracht – die Baugenehmigung beziehungsweise symbolisch eine Kopie ihrer ersten Seite. Außerdem legte er ein GERBER-Magazin in die zylinderförmige Kassette.

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster steuerte eine Silbermünze mit dem Stuttgarter Rössle bei sowie das aktuelle Amtsblatt und eine Klatschpappe. Bei dieser handelte es sich um die Einladung zur Grundsteinlegung: gefalteter Karton, mit dem man vorzüglich applaudieren und den Takt der Kleinen-Tierschau-Darbietungen mithalten konnte ...

Dr. Alexander Erdland und Norbert Heinen schließlich hatten die Mitarbeiterzeitschrift der Wüstenrot & Württembergische AG im Gepäck. 

Und Comedian Michael Gaedt ließ es sich nicht nehmen, zwei CDs der Kleinen Tierschau in die Kassette zu schmuggeln – „im Namen aller Zuschauer“.

Nachtrag:
Am 16. November 2012 wurde die Grundsteinkassette in den letzten Abschnitt der Bodenplatte einbetoniert.

Grundsteinlegung
Die Kassette wird in den symbolischen Grundstein gelegt.
Bild: Arne Klett
...
...