Innenausbau

Innenausbau

Der Innenausbau eines Gebäudes umfasst alle Baumaßnahmen, die nicht Teil des Rohbaus, der Haustechnik oder der Fassade sind – also die Verkleidung der Wände, Fußböden und Decken.

Dazu gehören: Trockenbau, Estrich, Oberboden (Teppiche, Parkett, Laminat), Treppenbau, Schlosser- und Klempnerarbeiten, Innenputz, Fliesen, Natursteinarbeiten, Innentüren, Maler- und Lackierarbeiten, Stuckateur- und Gipserarbeiten, Möbel- und Schreinerarbeiten, Wandverkleidung, Shopfassaden ...

Bei Gebäuden mit komplexeren Anforderungen, wie das GERBER eines ist, planen mehrere Innenarchitekten den Innenausbau, und ein Komplettanbieter koordiniert die vielfältigen Arbeiten.

Wir haben im Juli 2013 mit dem Innenausbau begonnen; im Moment läuft er noch in den Büros und Wohnungen.

Innenausbau
Im Erdgeschoss werden Wände zwischen den einzelnen Läden gezogen. Außerdem ist man mit Arbeiten für die Haustechnik zugange.

Bilder: Andrzej Jan Estko
Kabelarbeiten
Februar 2014: Kabelarbeiten im Erdgeschoss, in welches das Nordportal in der Marienstraße führt. Hier ist gut das Oberlicht zu erkennen.
Basement
Blick vom Erdgeschoss ins Basement, das man durch das Südportal in der Tübinger Straße betritt und in dem die Food Halls sein werden
...
...